Aktuelles / Grenzüberschreitende Medienfreizeit

Grenzüberschreitende Medienfreizeit

Grenzüberschreitende Medienfreizeit

Der Deutsche Verein „St.Gerhard" organisierte vom 13. bis 22. August 2013 die erste deutschsprachige Grenzüberschreitende Medienfreizeit  im Ferienlager des Roten Kreuzes in Bački Monoštor, Serbien. An der Freizeit beteiligten sich insgesamt 23 Jugendlichen aus Ungarn, Rumänien, Kroatien und Serbien die sich für die Aufnahme und Produktion von Kurzfilmen interessieren.

Das Ferienlager des Roten Kreuzes wurde für 10 Tage in „Monoschtorer Hollywood"  verwandelt. Die Teilnehmer arbeiteten in kleinen Gruppen. Unter die Leitung von sechs Referenten aus Deutschland, die im Bereich Medienpädagogik tätig sind, versetzten sich die Jugendlichen in Rollen der Schauspieler, Regisseuren, Kostimografen und lernten die Grundlagen der Produktion von Kurzfilmen. Die Jugendlichen bedienten die Kamera, erlernten die digitale Bearbeitung von Ton und Bild und wurden in die Filmmontage eingeführt. Das Resultat dieser Workshops sind drei Filme, die Sie unter folgenden Links anschauen können: Schwarzes Gesicht, Wodka und Tofu, Das Amulett von Monostor.

Die Freizeit wurde vielseitig gestaltet. Die Jugendlichen spielten Spiele, trieben Sport und hatten Musikabende. Die Gruppe besuchte das Naturschutzgebiet Obere Donauniederung und das Dorf Bački Monoštor.

Das Projekt wurde mit der Ünterstutzung der Donauschwäbischen Kulturstiftung des Landes Baden-Württemberg, des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland und der Stadt Sombor realisiert. Wir bedanken uns bei allen Freunden die die Realisation dieses Programmes ermöglicht haben.


23.8.2013.

Partner