Fotogalerien / Kinderfasching unter Einhaltung der aktuellen Maßnahmen zur Einschränkung der Coronapandemie

2021 2020 2019
2018
2017
2016
2015
2014 2013 2012 2011

Kinderfasching unter Einhaltung der aktuellen Maßnahmen zur Einschränkung der Coronapandemie

Dieses Jahr fand der traditionelle Kinderfasching in unserem Haus - anders als gewöhnlich - am Samstag, den 13. Februar 2021 statt.

Dieses Mal versammelten sich circa 30 Kinder in ihren Deutschlerngruppen, um die fünfte Jahreszeit zu zelebrieren. Einige Gruppen konnten ihre bunten Kostüme in einer kleinen Modenschau präsentieren. Von 9.00 Uhr morgens bis 12.00 Uhr war es im Haus des Deutschen Vereins „St. Gerhard" sehr lebendig - man hörte Lachen, Geschrei, laute Musik ... aus allen Klassenzimmern. Ein buntes Spielprogramm mit vielen unterschiedlichen Spielen, Musik und Tanz für die jüngsten Deutschlernenden wurde von den DeutschlehrerInnen Miroslav Varo und Gabrijela Bogišić durchgeführt.

Zu Besuch in den Gruppen war unsere Jugendradioredaktion, die die Faschingsteilnehmer interviewte. (Der Radiobeitrag wird demnächst veröffentlicht.). Die Theatergruppe, die zu dieser Zeit ihr regelmäßiges Treffen hatte, schloss sich dem abschließenden Krapfenessen auch an.

Leider konnte diesmal auf Grund der gültigen Maßnahmen zur Eindämmung der Coronapandemie, die bilinguale Gruppe des Kindergartens ,,Đanić" nicht an der Feier teilnehmen. Wir freuen uns aber auf Zeit für Konfetti und Luftschlangen nächstes Jahr in der Hoffnung, dass wir Fasching wieder im großen Kreis feiern können.

Der Verein bedankt sich herzlich bei den Ehrenamtlichen, die uns bei der organisatorischen Vorbereitungen und der Durchführung dieser Veranstaltung unterstützt haben.

Kinderfasching unter Einhaltung der aktuellen Maßnahmen zur Einschränkung der Coronapandemie
Kinderfasching unter Einhaltung der aktuellen Maßnahmen zur Einschränkung der Coronapandemie
Kinderfasching unter Einhaltung der aktuellen Maßnahmen zur Einschränkung der Coronapandemie
Kinderfasching unter Einhaltung der aktuellen Maßnahmen zur Einschränkung der Coronapandemie

Partner