Fotogalerien / Rückblick auf die Arbeit der Jugendtheatergruppe und Jugendradiogruppe

2021 2020 2019
2018
2017
2016
2015
2014 2013 2012 2011

Rückblick auf die Arbeit der Jugendtheatergruppe und Jugendradiogruppe

Nach der coronabedingten Pause im Sommer sind sowohl die Jugendradiogruppe auf Deutsch als auch die Theatergruppe auf Deutsch im Herbst wieder gestartet und treffen sich regelmäßig einmal wöchentlich. Beide Gruppen finden aufgrund der Gruppengröße und der Größe der Räumlichkeiten in Präsenz im DV St. Gerhard statt.

Die Jugendtheatergruppe ist schon lange ein eingespieltes Team und die Zusammenarbeit sehr harmonisch. Alle haben sich gefreut, dass sich die Gruppe wieder normal treffen konnte. Einen kleinen Wermutstropfen gab es aber trotzdem: die Theaterfestivals - die immer der Jahreshöhepunkt sind, auf die hingearbeitet wird - sind in 2020 natürlich ausgefallen.

Aktuell arbeitet die Gruppe - natürlich auf Deutsch - an einem satirischen Stück namens „Verrückt, diese Irdlinge!", in dem Außerirdische auf die Erde kommen und uns Menschen beobachten. Dafür wird gemeinsam erarbeitet, wie Mimik, Gestik und Körperhaltung eingesetzt werden können, um Gefühle darzustellen. Auch die Gestaltung von Dialogen wird oft und gern geübt.

Falls es zu erneuten Kontaktbeschränkungen kommen wird, ist die Gruppe darauf vorbereitet, auch von Zuhause weiterarbeiten zu können. Aber alle hoffen, dass es nicht noch mal dazu kommen wird. Die Gruppenleiterin Jelena Pašti ist sehr stolz auf ihre Gruppe, weil die Jugendlichen ihre Ziele - trotz aller Schwierigkeiten im Jahr 2020 - erreicht haben.

Die Jugendradiogruppe besteht inzwischen aus komplett neuen Mitgliedern und trifft sich regelmäßig. Zuerst haben sich alle in die Technik und Gestaltung von verschiedenen Radioformaten eingearbeitet. Alle Jugendlichen beherrschen diese inzwischen sehr gut. Die Gruppe hat in ihrer Arbeit mit Geräuschen und Klängen experimentiert, ein Hörspiel aufgenommen und natürlich Radiobeiträge erstellt. Aktuell suchen sie nun gemeinsam nach einem größeren dauerhaften Projekt.

Die Zusammenarbeit in der Gruppe verläuft sehr gut, da alle hilfsbereit und kooperativ sind. Die Leiterin Anita Tepšić ist besonders stolz, dass die Jugendlichen sich so schnell in das Thema eingearbeitet haben. Auch die Radiogruppe kann bei einer erneuten Verschärfung der Coronamaßnahmen von Zuhause aus arbeiten.

Die Arbeit von beiden Gruppen können Sie unter anderem im Weihnachtsvideo von 2020 sehen.

Beide Gruppen freuen sich über neue Mitglieder! Die Radiogruppe trifft sich jeden Freitag, von 18.30 - 20.00 Uhr, die Theatergruppe jeden Samstag von 10.00 - 11.30 Uhr. Beide Gruppen treffen sich im Deutschen Verein St. Gerhard. Bei Interesse bitte anmelden über:

Deutscher Verein „St. Gerhard"

Matije Gupca bb

25 000 Sombor

E-Mail: st.gerhard@mts.rs

oder per Viber: 066 6431 870

Die Arbeit beider Gruppen wird durch die Deutsche Botschaft Belgrad gefördert. Die neuen Aufnahmegeräte der Jugendradiogruppe wurden durch die Donauschwäbische Kulturstiftung des Landes Baden-Württemberg finanziert.

Rückblick auf die Arbeit der Jugendtheatergruppe und Jugendradiogruppe
Rückblick auf die Arbeit der Jugendtheatergruppe und Jugendradiogruppe
Rückblick auf die Arbeit der Jugendtheatergruppe und Jugendradiogruppe
Rückblick auf die Arbeit der Jugendtheatergruppe und Jugendradiogruppe
Rückblick auf die Arbeit der Jugendtheatergruppe und Jugendradiogruppe
Rückblick auf die Arbeit der Jugendtheatergruppe und Jugendradiogruppe
Rückblick auf die Arbeit der Jugendtheatergruppe und Jugendradiogruppe
Rückblick auf die Arbeit der Jugendtheatergruppe und Jugendradiogruppe

Partner