Fotogalerien / Ausstellungseröffnung „Architektur in Salzburg“ im DV „St. Gerhard“

2020 2019
2018
2017
2016
2015
2014 2013 2012 2011

Ausstellungseröffnung „Architektur in Salzburg“ im DV „St. Gerhard“

Am Dienstag, den 13. Oktober um 18:00 Uhr wurde in den Räumlichkeiten des Deutschen humanitären Vereins „St. Gerhard“ die Ausstellung „Architektur in Salzburg: vom Barock bis zur Moderne“ des Österreichischen Kulturforums eröffnet. Wegen der Corona-Vorbeugemaßnahmen hat die Eröffnung im engsten Kreis stattgefunden. Herr Mihael Plac, stellvertretender Vorsitzender des DV „St. Gerhard“ und Vorsitzender des Nationalrates der Deutschen Minderheit eröffnete die Ausstellung.

Diese ist die erste von zwei Ausstellungen, die in den Räumlichkeiten des DV „St. Gerhard“ ausgestellt wird. Besucher können sie bis zum 22. Oktober, Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr besichtigen. Die nächste Ausstellung „Kalliope Austria“ wird vom 27.Oktober bis 6. November zu denselben Öffnungszeiten zu sehen sein.

Der Deutsche Verein „St. Gerhard“ organisiert dieses Jahr, in Zusammenarbeit mit den Vereinen in Kula, Weißkirchen, Kikinda und Zrenjanin weitere Ausstellungen des Österreichischen Kulturforums. Neben den oben genannten zwei werden auch „Friede von Passarowitz“ und „Gustav Klimt“ ausgestellt.  

Friede von Passarowitz

Die Ausstellung bietet einen breiten Überblick über die große gleichnamige internationale Konferenz von 1718, die zu einem Friedensabkommen zwischen der Habsburgermonarchie und dem Osmanischen Reich führte. In sechzehn Schaubildern werden neben grundlegenden Informationen zur Durchführung diesen großen Friedensereignisses die Folgen der Versöhnung der Großmächte vorgestellt, die in allen Bereichen der Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Kultur sichtbar sind und bis heute Gültigkeit haben.

Architektur in Salzburg

In Zusammenarbeit mit der Provinz Salzburg zeigt die Ausstellung historische Beispiele und ausgewählte Gebäude, die seit den 1970er Jahren mit dem Staatspreis Architektur ausgezeichnet wurden. Ziel der Ausstellung ist es, das Interesse an neuen Aspekten der österreichischen Kultur zu wecken.

Kalliope Austria

Die Ausstellung folgt den Lebensgeschichten von Aristokratinnen, Künstlerinnen, Salondamen, Wissenschaftlerinnen, Frauenrechtlerinnen, Politikerinnen, Schauspielerinnen, Musikerinnen und Regisseurinnen während der letzten 200 Jahre. Vom Freiheitsdrang im Biedermeier bis ins 21. Jahrhundert wurde vieles bewirkt. Es zeigt sich aber auch deutlich, dass Gleichberechtigung noch nicht erreicht ist und es noch einiges zu tun gibt.

Gustav Klimt. Wegbereiter der Moderne

Gustav Klimt (1862–1918) steht für eine Epoche, die bis heute fasziniert und nachklingt: die Moderne. Der Künstler hat ganz besonders in Wien seine Spuren hinterlassen und gemeinsam mit seinen Wegbegleitern die Zeit um 1900 entscheidend mitgeprägt.

Ausstellungseröffnung „Architektur in Salzburg“ im DV „St. Gerhard“
Ausstellungseröffnung „Architektur in Salzburg“ im DV „St. Gerhard“
Ausstellungseröffnung „Architektur in Salzburg“ im DV „St. Gerhard“
Ausstellungseröffnung „Architektur in Salzburg“ im DV „St. Gerhard“
Ausstellungseröffnung „Architektur in Salzburg“ im DV „St. Gerhard“
Ausstellungseröffnung „Architektur in Salzburg“ im DV „St. Gerhard“
Ausstellungseröffnung „Architektur in Salzburg“ im DV „St. Gerhard“
Ausstellungseröffnung „Architektur in Salzburg“ im DV „St. Gerhard“

Partner