Fotogalerien / Zusammenarbeit zwischen dem Somborer Stadtmuseum und dem Deutschen Verein "St. Gerhard"

2020 2019
2018
2017
2016
2015
2014 2013 2012 2011

Zusammenarbeit zwischen dem Somborer Stadtmuseum und dem Deutschen Verein "St. Gerhard"

Nach der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung zwischen dem Somborer Stadtmuseum und dem Zentralmuseum der Donauschwaben aus Ulm am Ende des letztes Jahres, haben der Direktor des Somborer Stadtmuseums, Herr Petar Marković, und der Vorsitzender des DV „St. Gerhard“ Peter Rang, am 24. September 2020 eine Vereinbarung über die geschäftlich-technische Zusammenarbeit unterschrieben. Die Ausweitung der bisherigen Zusammenarbeit ist eine Konsequenz der Gründung des Museums der Donauschwaben, eine Dependance des Stadtmuseums Sombor im Jahr 2019.

Das Museum der Donauschwaben befindet sich im umgebauten Teil des Grassalkovich-Palais. Die darin befindliche Dauerausstellung stellt das Leben der Donauschwaben in unserer Region über den Verlauf von zweihundert Jahren vor. Die neu geschlossene Kooperationsvereinbarung bietet die Möglichkeit einer besseren Nutzung bestehender Ressourcen, mit dem Ziel, das Potenzial des Westbatschkaer Kreises besser auszuschöpfen. Die geplanten Aktivitäten zielen auf die Entwicklung gemeinsamer Programme, den Aufbau eines Forschungszentrums, dem Anwerben von Touristengruppen und das Bestreben der internationalen Zusammenarbeit ab. Die Öffentlichkeit wird rechtzeitig über die Eröffnung des Museums der Donauschwaben informiert.

Zusammenarbeit zwischen dem Somborer Stadtmuseum und dem Deutschen Verein
Zusammenarbeit zwischen dem Somborer Stadtmuseum und dem Deutschen Verein

Partner