Fotogalerien / Vertreter der donauschwäbischer Organisationen aus Deutschland besuchen den Deutschen Verein „St. Gerhard“

2019
2018
2017
2016
2015
2014 2013 2012 2011

Vertreter der donauschwäbischer Organisationen aus Deutschland besuchen den Deutschen Verein „St. Gerhard“

Am Mittwoch, den 13. März 2019, besuchten Herr Hans Supritz, Bundesvorsitzenden der Landsmannschaft der Donauschwaben in Deutschland und, und Herr Josef Jerger, Stv. Vorsitzender  des Weltdachverbands der Donauschwaben, den Deutschen Verein „St. Gerhard“.

Das Arbeitstreffen in den Vereinsräumlichkeiten hatte zwei Hauptthemen: die Interessenvertretung der deutschen Minderheitengemeinschaft und die Eröffnung des Donauschwäbischen Museums im Palais Grassalkovich in Sombor.

Die Vertreter der Vertreter der donauschwäbischer Organisationen wurden von Frau Milka Ljuboja, leitende Kuratorin und Historikerin des Somborer Stadtmuseums, sowie von Herrn Milan Stojkov, leitender Stadtplaner/Architekt der Stadt Sombor, über den aktuellen Stand der Arbeiten zur Renovierung und über die geplante Eröffnung des Museums. Herr Supritz und Herr Jerger brachten konstruktive Vorschläge, boten Hilfe an und betonten die Wichtigkeit der Eröffnung des Donauschwäbischen Museums in unserer Gegend.

In der Fortsetzung des Treffens mit Petar Rang, dem Stv. Vorsitzenden des Deutschen Vereins „St. Gerhard, und Frau Gabrijela Bogišić, Geschäftsführerin des Vereins, wurden die aktuelle Situation der deutschen Minderheitengemeinschaft und mögliche Lösungen für aktuelle Herausforderungen erörtert. Zum Abschluss des Treffens brachte Herr Jerger den Wunsch die nächste jährliche Konferenz des Weltdachverbandes der Donauschwaben in Sombor zu organisieren.

Vertreter der donauschwäbischer Organisationen aus Deutschland besuchen den Deutschen Verein „St. Gerhard“
Vertreter der donauschwäbischer Organisationen aus Deutschland besuchen den Deutschen Verein „St. Gerhard“
Vertreter der donauschwäbischer Organisationen aus Deutschland besuchen den Deutschen Verein „St. Gerhard“

Partner