Fotogalerien / Hilfe für die wirtschaftliche Entwicklung der Gemeinde der Stadt Sombor vom deutschen Bundesland Baden-Württemberg

2018 2017
2016
2015
2014 2013 2012 2011

Hilfe für die wirtschaftliche Entwicklung der Gemeinde der Stadt Sombor vom deutschen Bundesland Baden-Württemberg

Im Auftrag der Donauschwäbischen Kulturstiftung des Landes Baden-Württemberg (DSKS) aus Deutschland, besuchten Experten am 29. und 30. Mai 2018 die Stadt Sombor. Ziel der Delegation war es sich ein Bild von der aktuellen wirtschaftlichen Situation auf dem Gebiet der Stadt Sombor zu machen und durch mögliche Zusammenarbeit mit Unternehmen aus dem deutschen Bundeslandes Baden-Württemberg zu deren Verbesserung beizutragen.

Der Vorsitzende des Vorstandes der DSKS, Herr Senator E. h. Hans Beerstecher, und der ehemalige Leiter der Abteilung für kleine und mittlere Unternehmen sowie internationale Wirtschaftsbeziehungen des Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg, Herr Hartmut Reichl, wurden von Herrn Branislav Svorcan, Bürgermeister für Kultur und Information, und den Mitarbeiter der Abteilung für lokale Wirtschaftsentwicklung empfangen.

Im Rahmen ihres Besuchs verschafften sich die Experten durch Präsentationen, einen Rundgang durch die Investitionsstandorte und lokalen öffentlichen Versorgungsunternehmen (JP Vodokanal, Energana), sowie durch Treffen mit verschiedenen Wirtschaftseinheiten einen Überblick über die verfügbaren Ressourcen und Kapazitäten von Sombor ebenso wie über die Voraussetzungen für die Entwicklung der Wirtschaft und das Potential für Anziehung von Investitionen. Darüber hinaus traf sich die Delegation mit Vertretern des lokalen Wirtschaftsclubs, mit denen sie über die Möglichkeit der Zusammenarbeit mit Firmen aus dem deutschen Bundesland Baden-Württemberg sprach. In Gesprächen mit dem Nichtregierungssektor erhielt die Delegation zudem auch Einblicke in die aktuelle Situation in diesem Bereich. Ein Vorteil von Sombor für die wirtschaftliche Entwicklung ist sicherlich die Grenznähe zu Ländern der Europäischen Union.  Als  gemeinsame Schlussfolgerung wurde konstatiert, dass ein bedeutender Faktor für ein schnelleres Wirtschaftswachstum Sombors die Verbesserung der Infrastruktur in Bezug auf das Straßennetz zwischen Sombor und den Nachbarländern ist. Es wurde vereinbart, dass sich die  Experten basierend auf den Profilen der Geschäftseinheiten bemühen Partnerunternehmen zu finden.

Die Donauschwäbische Kulturstiftung des Landes Baden-Württemberg beabsichtigt im Interesse ihres Stiftungszwecks einen aktiven Beitrag zur weiteren wirtschaftlichen Entwicklung der Stadt Sombor und ihrer Umgebung zu leisten. In Betracht kommen die Vermittlung von Kontakten zu relevanten Unternehmen in Baden-Württemberg, Expertise aus Baden-Württemberg beim Aufbau und Betrieb eines ständigen Büros für Wirtschaftsförderung sowie die Unterstützung von Unternehmen aus Baden-Württemberg beim Identifizieren von Geschäftskontakten und Investitionsmöglichkeiten in Sombor.

Hilfe für die wirtschaftliche Entwicklung der Gemeinde der Stadt Sombor vom deutschen Bundesland Baden-Württemberg
Hilfe für die wirtschaftliche Entwicklung der Gemeinde der Stadt Sombor vom deutschen Bundesland Baden-Württemberg
Hilfe für die wirtschaftliche Entwicklung der Gemeinde der Stadt Sombor vom deutschen Bundesland Baden-Württemberg
Hilfe für die wirtschaftliche Entwicklung der Gemeinde der Stadt Sombor vom deutschen Bundesland Baden-Württemberg

Partner