Aktuelles / Donauschwäbische Dialekte in Serbien konservieren – ein intergenerationales Projekt

Donauschwäbische Dialekte in Serbien konservieren – ein intergenerationales Projekt

Donauschwäbische Dialekte in Serbien konservieren – ein intergenerationales Projekt

Sehr geehrte/r

für unser neues Programm suchen wir Angehörige unserer Gemeinschaft, die den donauschwäbischen Dialekt sprechen. Wir möchten Interviews mit Ihnen führen, um den donauschwäbischen Dialekt aufzunehmen und für die Nachwelt aufzubewahren. In den Interviews wird es vor allem um Ihre Lebensgeschichte gehen.

Falls Sie donauschwäbisch sprechen oder jemanden kennen, der donauschwäbisch spricht, würden wir uns über eine Rückmeldung bis zum 15. Oktober 2021 freuen. Bitte den Namen der Person, eine aktuelle Telefonnummer und/ oder Adresse angeben:

Postalisch:                Humanitarno Udruženje Nemaca "Gerhard"

                                   Matije Gupca bb

                                    25000 Sombor

Per Mail:                   st.gerhard@mts.rs

Telefonisch:             025 / 43 18 70

 

Die Rückmeldung bedeutet nicht automatisch, dass ein Interview geführt wird. Dieses sprechen wir individuell mit jeder Person ab.

Bei Fragen zum Programm können Sie sich gern an Leonore Grottker (Programmleiterin) 025 / 43 18 70 wenden.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung - vielen Dank im Voraus!

 

 


23.7.2021.

Partner